Außenanlagengruppe

 Mitglieder:

Thomas Lembke

Frank Mandelkow

Angelika Müller

Renate Rybakowski

Karin Stark




Außenanlagengruppe

Hier eine kurze Zusammenfassung der Treffen.

Wünschenswert wäre Folgendes:

- komplette Nutzung des Grundstücks vor dem Bootshaus

- als Abgrenzung zum öffentlichen Weg: Jägerzaun setzen

- den jetzt vorhandenen Jägerzaun, der senkrecht zum Bootshaus steht, an den öffentlichen Weg versetzen und für die Reststrecke bis zum Ruderclub neuen Jägerzaun anschaffen.

- Für den Eingang zum Bootshaus: Pforte (ca. 80 cm breit – wird noch geklärt)

in gleicher Höhe und Art wie das Haupttor anschaffen –

Kostenvoranschlag muss eingeholt werden

- Bepflanzung: rechts und links von der neuen Pforte 2 „immergrüne einheimische“ Pflanzen wünschenswert

Renate erfragt einen Preis für ggf. fehlende heimische Pflanzen bei der Gärtnerei Sylvester

- Ansonsten steht das Umpflanzen der bereits vorhandenen Heckenpflanzen im Vordergrund

- im vorderen Bereich des Grundstücks müssten mindestens zwei Baumstümpfe weggefräst werden

 

Wünschenswert wäre nach dem Setzen des Zaunes, dass

-die Fahrradständer und die Mülleimer (ggf. mit Mülleimerhäuschen aus den übrigen Brettern) in den Vorgarten verlagert werden

sowie

- die Boote in diesem Bereich gelagert werden.

- Blumenkübel links und rechts vom Eingang

- Fensterläden können geöffnet werden

- Sichtkasten an die Pforte mit Kontaktdaten zum Verein

- ggf. müsste Erde aufgefüllt werden

- die entstandene freie Fläche rechts und links vom Haupttor kann als Liegefläche genutzt werden

- evtl. Sitzecke links vom Haupttor

- evtl. Sitzbank am Bootshaus aus den alten Stegbohlen fertigen

  à Schleifmaschine anschaffen und ggf. später wiederverkaufen

- den Bereich rechts vom Haupttor ebenfalls frei räumen

- die Hecke zum Anglerverein mit Pflanzen aus dem eigenen Garten nach Rückschnitt ergänzen