Lampionkorso 2018 beim SBV

In jeder Hinsicht ein strahlendes Ereignis

von Renate Rybakowsy


Nachdem in den letzten Jahren die Beteiligung am Lampionkorso kontinuierlich zurück gegangen war, kamen Sie heuer alle!

Beteiligten sich letztes Jahr nur 4 Boote am Schleppverband des SBV, waren es dieses Jahr 10 Segelboote. Dazu kamen noch die beiden Kanus Keiler und Wildsau, geschmückt von Conny S., die  vor der Promenade gerudert wurden.  Alle waren Sie gekommen um ihre Boote zu schmücken – und mit moderner Lichttechnik war es deutlich einfacher als früher Licht auf’s Boot zu bringen. Von weißen Weihnachtslichterketten über Lichtschläuche und LEDs bis zu klassischen Birnen oder Lampions war so alles vertreten.

Mit der Vielzahl an Schiffen kam es fast zum Stau beim Auslaufen und es brauchte seine Zeit, bis sich der Schleppverband hinter dem Boot der DLRG formiert hatte. Schließlich leuchteten die Boote um die Wette und bildeten mit den Schiffen vom SSC eine wunderschöne Kulisse für den Laternenumzug.

Doch nicht nur die Boote waren zahlreich – sondern auch die erschienenen Clubfreunde. Die Vereinsanlage war bevölkert mit allen, die am Lampionkorso teilnahmen – langjährige Mitglieder und Neuzugängen, Erwachsenen und Kindern. Es war eine gelungene bunte Mischung. Der Glühwein ging weg, genauso wie der alkoholfreie Punsch, Brot und Würstchen. Die Stimmung war ausgelassen und überall sah man in zufriedene Gesichter.

Einen krönenden Abschluss des Abends bot das Feuerwerk über der Rennkoppel - strahlende Lichteffekte vor einem sternenklaren Nachthimmel.